Translate my Blog

03.05.2016

Outfit : The New Lace Up Blouse



Heels - Deichmann* // Bag - Six* // Choker - Primark // Blouse - Colloseum // Jeans - H&M

Alles neu macht der Mai - zumindest sagt man doch so. Und weil man das so sagt, gibt es heute auch ein neues Outfit von mir. Es war so angenehm, die Bilder nach diesem verregneten und viel zu kalten April machen zu können und auch bei Wind nicht mehr zu frösteln. Ich muss sogar sagen, dass mir der Stoff der Bluse - diese habe ich euch übrigens auch in meinem letzten "New In Post" gezeigt - sogar fast schon zu dick war. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist, obwohl es hier heute schon wieder regnet?

Die Tasche ist übrigens ein Teil aus meinem Kleiderschrank, welches ich dieses Jahr endlich öfter ausführen möchte, denn sie liegt schon seit bestimmt 2 oder 3 Jahren mehr oder weniger nur in der Ecke rum. Viel zu schade eigentlich, ist sie doch eigentlich ganz schön und passt sie doch schließlich farblich perfekt zu den Heels mit 70s Touch.


01.05.2016

InstaYear # April


Es ist jetzt schon fast ein halbes Jahr her, dass ich und Sina fieberten, ob wir Karten für Adele bekommen würden und jetzt ist es heute in 2 Wochen schon soweit. Verrückt. Ich hoffe aber nicht nur auf ein wundervolles Konzert, sondern auch darauf, dass der Frühling im Mai endlich so richtig Einzug hält und dann auch bleibt.

Geschafft: Mein Sportprogramm 2016, indem es nach Oberhausen aufs Gasometer ging. 118m ohne Aufzug! Für mich Sportass glich das Ganze fast dem Aufstieg zum Mount Everest und ich war mir ziemlich sicher, dass ich oben erst einmal ein Sauerstoffzelt brauchen würde... Dem war dann zum Glück nicht so und der Ausblick war die Mühe definitiv wert.

Gegessen / Getrunken: Endlich das erste Eis des Jahres und die erste selbstgemachte Erdbeerbowle des Jahres. So gut!

Gedacht: So einiges zu diesem verdammten Slut Shaming.

Gehört: Bird Set Free von Sia in Dauerschleife.

Gefreut: Über Kirschblüten, gutes Essen, Gespräche mit Freundinnen, einen klaren Cut und Regen, der nach Sommer roch.

Getragen: Einen Look ohne ein einziges schwarzes Kleidungsstück. Das man das bei mir noch erleben darf.

Getan: Wenig erfolgreich Klamotten auf dem Flohmarkt verkauft. Aber hey, immerhin wurde kein Minus gemacht...

Gut gefühlt: Bei dem ersten Frühstück des Jahres auf dem Balkon


29.04.2016

New In : Actually I Wanted A New Dress...


Ihr kennt das, man hat ein genaues Bild vor Augen, geht in die Stadt und natürlich findet man nicht das, wonach man eigentlich gesucht hat. Noch ein Grund mehr - neben der Tatsache, dass ich kein Interesse daran habe, dass Erika, Helga und Trude in meinen Sachen schnüffeln - warum ich wohl nie bei Shopping Queen mitmachen würde.

Wie dem auch sei, war ich die Tage eigentlich auf der Suche nach einem weißen Kleid, doch nichts entsprach meinen Vorstellungen und so landeten letztendlich ganz andere Teile in meinen Einkaufstüten..ist ja schließlich auch grad Sale angesagt. Wer mir auf Snapchat folgt - ja, ich hab den Blödsinn nun auch und ihr findet mich unter "janaw_92" - kennt meine Ausbeute bereits, für alle anderen gibt es sie dann heute also auch hier zu sehen.


Colloseum - 10 // 7€

Dass ich bei Colloseum war, zeigt denke ich ganz gut, wie verzweifelt ich war, denn das letzte Mal betrat sich den Laden bestimmt vor etwa 10 Jahren. Ich wurde aber positiv überrascht und fand dort die Bluse und die Jacke im Sale. Man kann ja schließlich nie genug Bohoteile haben...


Primark - 4 // 3€

Neben den Ringen und dem Choker (ist Choker überhaupt männlich?), deckte ich mich bei Primark übrigens auch noch mit den hübschen kupferfarbenen Kleiderbügeln ein - 5 Stück für 4€ -  die es dort im Moment wieder zuhauf gibt ... Just sayin'.


H&M - je 5€

Auch bei H&M gab's einige Saleteile und da konnte ich der Spitzenbluse und dem Off Shoulder Oberteil nicht widerstehen. Besonders das Muster von Letzterem hat es mir irgendwie angetan und ich kann es kaum erwarten, dass es wirklich endlich warm wird und ich es ausführen kann.

23.04.2016

Inspiration : Dance Into May


Nächsten Samstag ist es wieder soweit, Tanz in den Mai steht vor der Tür. Wusstet ihr eigentlich, dass man damit nicht nur das Ende der kalten Tage feiern will, sondern die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai auch Walpurgisnacht genannt wird und das in dieser vor allem auf dem Blocksberg Hexen ihr Unwesen treiben sollen? Vielerorts werden deshalb Maifeuer entzündet um "böse Geister" fernzuhalten. Möglicherweise ist das der Grund, warum ich Tanz in den Mai so liebe, schließlich galten Frauen mit roten Haaren doch als Hexen...

Wie dem auch sei, erinnere ich mich noch gut an meinen ersten Tanz in den Mai. Ich war damals 14, trug wie meine Freundinnen lediglich eine Jeans und eine Sweatshirtjacke. Zu viel Schminke sei Dank, hielt man uns in dem Festzelt scheinbar immerhin für 16, denn abgestandenes Bier schenkte man uns problemlos aus. Das alles gehört mittlerweile aber der Vergangenheit an, schließlich sind wir alle schon längst volljährig, Sweatshirtjacken trage ich nur noch zuhause und die Partys in Festzelten gibt es zumindest hier leider nicht mehr.

Umso besser, dass wir heute viel mehr Möglichkeiten haben als damals und so ist Tanz in den Mai doch ein guter Grund, um sich mal wieder richtig schick zu machen. Aus diesem Grund habe ich heute die folgenden drei Inspirationen für euch, die sich aber auch zu anderen Anlässen tragen lassen.

The Classy One

Es soll ja Leute geben, die finden, dass Schwarz nicht in die warme Jahreszeit gehört, aber wie ihr wisst, sehe ich das vollkommen anders und denke, das All Black einfach immer geht, denn damit kann man gar nichts verkehrt machen. Der Klassiker eignet sich perfekt für einen Clubabend.

The Boho Vibes

Wie ihr wisst, ist Bohemian total mein Ding und so denke ich, dass sich der Look auch bestens für ein Tänzchen in den Mai eignet - egal, in welcher Location, Wenn es etwas lockerer zugeht, ließe sich ein weißes Kleid auch mit Fringed Boots anstelle der High Heels kombinieren. Eine Blumenkrone, sofern man sie denn mag, oder ein anderer Kopfschmuck verleiht dem Look den perfekten Frühlingstouch.


The Winning Team

Ebenso wie Schwarz ist Rot ein wahrer Klassiker, jedoch eher etwas für die Mutigen, denn Rot schreit vor allem Eines "Bam, hier bin ich." Ich weiß, dass es Leute gibt, die nichts von Rot zu roten Haaren halten, doch ich liebe es. Kombiniert mit cremefarbenen oder schwarzen Heels und goldenen Accessoires ein absoluter Hingucker. Außerdem soll Rot ja beim anderen Geschlecht besonders gut ankommen .. habe ich mir zumindest mal sagen lassen ;)

Tanzt ihr denn auch in den Mai und habt schon feste Pläne, oder ist das ganze Spektakel überhaupt nicht euer Ding? 
Lasst es mich doch wissen und verratet mir mal, was ihr gerne in der Nacht vom 30.4 auf den 1.5 tragt oder tragen würdet :) 

15.04.2016

Favorite Fragrances


"A woman who doesn't wear perfume has no future." - So ganz unrecht hatte Coco Chanel damit doch nicht, denn ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich fühle mich wirklich nackt, wenn ich keinen Duft aufgelegt habe. An meinem Geburtstag letztes Jahr hab ich sogar meine Freundinnen verrückt gemacht, dass sie mir welches mitbringen, weil ich es vergessen hatte und somit einfach etwas fehlte. Und weil mir Parfüm so wichtig ist, will ich euch heute meine aktuellen Lieblinge vorstellen.

Chanel - Coco Chanel

Wenn ich schon von Coco Chanel rede, so fange ich auch einfach mal mit dem Klassiker schlechthin an, der leider fast leer ist, aus eigener Schusseligkeit. Ich habe es nämlich letztes Jahr schlaftrunken umgestoßen und wenn ich sage, dass mein Zimmer mindestens eine Woche lang wie ein Douglas roch, so ist das noch untertrieben. Wie dem auch sei ... Für die warmen Monate ist der Duft mir zu schwer, aber ich liebe es zB sehr an den Weihnachtstagen.

007 For Women I & II

Selbst, wenn die Düfte mich überzeugt hätten, so hätte ich sie vermutlich dennoch einfach wegen des Flakons gekauft. Ihr müsst nämlich wissen, dass ich schön verpackte Parfüms einfach liebe! Da trifft das 007 For Women - vor allem das 2. - also bei mir definitiv ins Schwarze. Beide Düfte sind eher süßlich und orientalisch angehaucht, was ich persönlich sehr mag. Vor allem der 1. 007 Duft bei mir super lange. Der neue 007 Duft hingegen ist etwas leichter, blumiger und somit noch einen Touch perfekter für die Frühlingstage.

Chopard - Wish

Wish mochte ich am Anfang gar nicht, als es mir ein Freund vor 2 Jahren zum Geburtstag schenkte und so habe ich es tatsächlich nur wegen des Flakons behalten. Mit der Zeit gefiel mir der süßliche Duft dann aber doch ganz gut und so trage ich es vor allem gerne, wenn ich weggehe.

Lasst mich doch mal wissen, welche Düfte ihr gerne tragt.